Der Front Group Spieler David Abraham wechselt per sofort von C.F. Getafe (1. Division Spanien) in die Bundesliga zur TSG 1899 Hoffenheim für 3 1/2 Jahre.

David wollte unbedingt in die Bundesliga und Hoffenheim war sehr bemüht und war auch bereit, eine sehr gute Transfersumme für David an Getafe zu überweisen. Die ganzen Verhandlungen und Abwicklung liefen fast schon mustergültig ab. Getafe war stets von Davids Bundesligawunsch informiert und hat (mit einer schönen Ablösesumme) dem Spieler keine Steine in den Weg gelegt. Die TSG 1899 hat alles dafür getan, dass dieser Transfer klappt. David und wir wurden in Hoffenheim fantastisch aufgenommen und betreut.

Wir freuen uns für David und Hoffenheim und wünschen beiden, dass sie das wichtigste Ziel dieser Saison erfolgreich erreichen: den Bundesligaerhalt.Viel Erfolg!

 

Noch ein paar Infos zum Transfer:

Die ersten Gespräche fanden vor ca. 3 Wochen mit dem Cheftrainer Marco Kurz statt. Er hat sofort signalisiert, dass David ein toller Spieler ist und er ihn eigentlich gerne haben würde. Marco hatte grosse Befürchtungen bezüglich der finanziellen Erwartungen. Aber als exklusiver Berater von David Abraham kannten wir die genaue Situation (auch weil wir stets mit Getafe in Kontakt waren) und konnten vorab einen realistischen Rahmen zusagen. In einem 2. Gespräch wurden wir dann vom Sportdirektor Andreas Müller (ex Schalke)  wir nochmals informiert, dass Hoffenheim sehr interessiert ist und die TSG noch ein paar Informationen einholen will.

Am Donnerstag 17. Januar hat uns Andreas Müller wiederum kontaktiert und ihr konkretes Interesse bestätigt, den Spieler zu verpflichten. Natürlich wollten sie den Spieler zu einem letzten Gespräch kennen lernen und haben Getafe offiziell (wie sich es gehört) informiert. Auch wir von unserer Seite haben die Spanier informiert, dass David gerne nach Hoffenheim wechseln wollte. Sie haben eingewilligt, dass wir uns offiziell mit Hoffenheim zu Gesprächen treffen dürfen.

Wir sind am Samstag nach Madrid geflogen und haben am Abend das Spiel Getafe – Sevilla (1-1) verfolgt. Am Sonntag ist Andreas Müller nach Madrid geflogen und wir haben uns mit ihm getroffen. Es hat von Anfang an gepasst. Es war ein tolles und sehr sympathisches Gespräch. Anschliessend haben wir alle vertraglichen Details für David verhandelt und uns sehr gut geeinigt.  Zu einem späteren Zeitpunkt sind wir in die Verhandlungen mit Getafe eingestiegen, mit der Anwesenheit vom Sportdirektor Toni Muñoz. Es waren gute Gespräche und bis Sonntag Abend wurde auch mit Getafe eine Einigung erzielt und somit war dieser Transfer theoretisch durch. Renato selbst flog noch am Sonntag Abend zurück in die Schweiz.

Am nächsten Morgen wurde alle Verträge (Transfervertrag zwischen den Clubs, Spielervertrag und Agentur-Vereinbarung) erstellt und geprüft. Unterdessen musste David im Eiltempo die allerwichtigsten Dinge erledigen und auch seinen alten Vertrag mit Getafe auflösen. Er hatte extrem wenig Zeit dafür, aber am Montag Abend um 20.00 sass er bereits mit seinem Bruder Matias (Front Group Mitarbeiter) im Flieger nach Frankfurt. Spät am Abend wurde er von Hoffenheim toll in Empfang genommen und in ein Hotel in Heidelberg untergebracht. Am Dienstag morgen musste er alle medizinischen Tests absolvieren, bevor er seinen rechtsgültigen Vertrag unterschreiben würde. Unterdessen sind wir am Dienstagmorgen früh nach Hoffenheim mit dem Auto hochgefahren um die letzten Formalitäten zu besprechen und alle Verträge zu unterzeichnen. Am Nachmittag um ca. 14.00 war alles unter Dach und Fach und David ein offizieller Spieler von der TSG 1899 Hoffenheim.

Wir freuen uns auf sein Debüt in der Bundesliga. Samstag, 26.01.2013  15.30 Eintracht Frankfurt – Hoffenheim. Hoffentlich 3 Punkte und ein gutes Spiel von David.

Ein paar Impressionen: