Bild: Abraham wieder wichtig

David Abraham (28) war seit seinem Wechsel zur TSG Hoffenheim im Abwehrzentrum der Kraichgauer gesetzt, hatte er doch großen Anteil am Klassenerhalt 2013. In der letzten Saison kam er verletzungsbedingt nur auf 20 Einsätze, stand dabei aber immer in der Startelf. In dieser Saison kam er bisher noch nicht zum Zug. Hinter Jungstar Niklas Süle (19), Neuzugang Ermin Bicakcic (24), Allrounder Tobias Strobl (24) und Dänen-Kante Jannik Vestergaard (22) war der Argentinier nur noch Innenverteidiger Nummer 5. Nach der Verletzung von Süle (Kreuzbandriss) und der Versetzung von Strobl auf die linke Abwehrseite steigen die Aktien des champions-league-erprobten Routniers. Startelf-Einsatz gegen Augsburg zum Rückrundenauftakt wahrscheinlich.